Diese Zahlungsdienste kann man nutzen

Der erste Schritt, wenn man Guthaben vom GGBet abheben will, besteht darin, festzulegen, welche Auszahlungsmethode man verwenden will. Prinzipiell müssen bei Auszahlungen die gleichen Zahlungsdienste verwendet werden, die auch für die Einzahlung genutzt wurden. Dazu zählen unter anderem die folgenden Dienste:

  • Skrill
  • Neteller
  • Neosurf
  • Paysafecard
  • Kredit- oder Debitkarte

Manche Kreditkartenbetreiber, zum Beispiel MasterCard, erlauben keine Zahlungen von Online Casinos auf das Konto, weswegen man in diesem Fall eine alternative Auszahlungsmethode wählen muss.

Die Bearbeitungszeit der Abhebung hängt stark von der gewählten Methode ab. Im Bestfall muss man nur wenige Stunden auf die Buchung warten, es kann, je nach Betrag, aber auch bis zu zwei Wochen dauern, bis man das Geld auf dem Konto hat.

Der Abhebungsprozess

Die GG Bet Auszahlung ist so einfach wie möglich gestaltet worden. Dafür muss man nur die folgenden Schritte befolgen:

  1. Im GGBet-Konto anmelden
  2. Registerkarte „Kassierer“ anklicken
  3. Bevorzugte Auszahlungsmethode festlegen
  4. Betrag eingeben, den man abheben möchte
  5. Auf „Abheben“ klicken

Um Geld abheben zu können, muss man sich im Casino allerdings zunächst authentifizieren. Das erfolgt über das Hochladen eines Passdokuments, aus dem auch das Alter abgelesen werden kann. Wenn man bereits Scans seines Reisepasses oder Ausweises auf dem Computer hat, dauert dieser Prozess nicht besonders lange.

Probleme bei Abhebungen

Es kann manchmal vorkommen, dass man auch nach einer angemessenen Wartezeit noch keine Gutschrift erhalten hat. Das kann mehrere Gründe haben. Es ist beispielsweise möglich, dass:

  • Verdächtige Aktivitäten auf dem Konto beobachtet wurden;
  • Ein Verdacht vorliegt, dass es sich um einen Betrugsversuch handelt;
  • Das monatliche Höchstlimit für Abhebungen überschritten wurde;
  • Abhebungsbedingungen oder sonstige Regeln des Casinos nicht eingehalten wurden;
  • Kürzlich die Zahlungsmethode geändert wurde;
  • Die Webseite technische Probleme hat.

Zunächst einmal sollte man sich mit dem Kundendienst in Verbindung setzen und nachfragen, warum sich die Auszahlung verzögert. So kann man meist schnell herausfinden, wie man den Prozess beschleunigen kann. Wenn man das Guthaben durch einen Mobilfunkbetreiber überwiesen hatte kann sich die Auszahlung auch einige Wochen verzögern, da ein Betrug zuvor ausgeschlossen werden muss.

Wenn man sich genauer über die GG Bet Casino Auszahlung informieren möchte, können wir die Allgemeinen Geschäftsbedingungen empfehlen. Dort werden sämtliche Bestimmungen in Bezug auf Einzahlungen- und Abhebungen detailliert erläutert. Vor allem, wenn man größere Gewinne erzielt hat, spielen die Auszahlungsbedingungen eine entscheidende Rolle. Versucht man beispielsweise Gewinne abzuheben, die mehr als das 20-fache des eingezahlten Betrags entsprechen, wird dafür ein monatliches Abhebungslimit von 5000 Euro festgelegt.